Der Papageientaucher

Jun
30

Einführung

Der Papageientaucher (Fratercula arctica) ist ein Seevogel, der zu den Alkenvögel gehört und vorallem arktischte Gebiete bewohnt. Er fällt durch die bunte Färbung seines Schnabels besonders auf. 

geschrieben von Levi Weiterlesen

Deutschlands Beitrag zum Walfang _KurzErklärt

Mai
06

Obwohl Deutschland seit Jahren keine Wale mehr fängt, unterstützt das deutsche Unternehmen "Deutsche See", welches in der Fischindustrie tätig ist, die isländische Firma "HB Grandi". Von dieser kauft Deutsche See ihren Fisch, allerdings fängt HB Grandi nicht nur Fische, sondern auch noch Wale. Somit macht Deutsche See Geschäfte mit isländischen Walfängern und unterstützt so die Walfangindustrie.

geschrieben von Levi Weiterlesen

Der Eisvogel

Nov
22

Einführung

Der Eisvogel (Alcedo atthis) ist ein Vogel, der zu den Rackenvögeln zählt und dank seiner Färbung unverwechselbar ist. Wegen seinen auffälligen Farben könnte man denken, es sei ein Tropenvogel. Das stimmt nur teilweise. Tatsächlich lebt dieser schöne Geselle auch in Deutschland und in anderen europäischen Ländern. Trotzdem stammt er von tropischen Vögeln ab und ist unter diesen der Vogel, der sich am meisten in nördliche Gebiete getraut hat. Er lebt vermutlich seit der letzten Eiszeit vor 10.000 Jahren in Europa.

geschrieben von Levi Weiterlesen

Der Finnwal

Sep
09

Einführung

Der Finnwal (Balaenoptera physalus) ist ein Wal, der zu den Bartenwalen zählt und in die Familie der Furchenwale gehört. Er ist wohl das zweitgrößte Tier der Welt (nach dem Blauwal) und ist auch ein enger Verwandter von diesem. Er fällt besonders durch seinen langen und schlanken Körperbau auf, auch durch seinen schlanken Kopf. Mit schnellem Tempo von ca. 30 bis 40 km/h ist er zudem einer der schnellsten Wale, die es gibt. Daher war er für die ersten Walfänger kein leichtes Ziel, und noch heute ist er mit Höchstgeschwindigkeit schneller als die meisten Boote.

geschrieben von Levi Weiterlesen

Der Igel

Sep
05

Einführung

Aufgrund eines Freundes, der ein riesiger Igel-Fan ist, mache ich diesen Artikel über unseren stachligen Gesellen. Wenn wir von dem Igel sprechen, dann meinen wir meistens den Europäischen Braunbrustigel (Erinaceus europaeus). Diesen lustigen Gessellen kennen wahrscheinlich die meistens von uns. Dieses kleines, nachtaktives Säugetier gehört zu den Insektenfressern und kennzeichnet sich besonders durch sein Stachelmantel aus.

!Achtung!: Igel im Herbst niemals aufsammeln und aufpäppeln, sondern immer in der Natur lassen.

geschrieben von Levi Weiterlesen

Der Gemeine Flugdrache

Jun
02

1. Einführung

Der Gemeine Flugdrache (Draco volans) ist eine Agame aus der Gattung der Flugdrachen. Diese bemerkenswerten Kreaturen können mit Hilfe von mit Haut überspannten Rippen an der Seite viele Meter weit von Baum zu Baum segeln und Feinden entkommen. Während dieser praktischen fast "Flugtauglichkeit" leben Gemeine Flugdrachen fast nur auf Bäumen, nur zur Eiablage kommen sie auf den Boden.

geschrieben von Levi Weiterlesen

Der Kleiber

Mär
22

1. Einführung

Der Kleiber (Sitta europaea) ist ein Vogel, der auch in Deutschland lebt. Er gehört zur Familie der Kleiber. Der Name des Vogels bezieht sich auf die Tatsache, dass der Kleiber Höhlen von Vögeln wie Spechten benutzt und sie mit Speichel und Lehm verklebt, um seinen Bau vor Krähen oder anderen Feinden zu schützen. Es bleibt gerade noch so viel Platz über, dass der kleine Kleiber selbst in den Bau passt. Da er ähnlich wie Spechte an Bäumen sitzt und in den Stämmen einen Bau hat und da einer Meise ähnelt, wird er auch Spechtmeise genannt.

geschrieben von Levi Weiterlesen

Der Koboldhai

Dez
26

1. Einführung

Die Tiefsee ist eine der wenigen Gebiete der Erde, die wir noch schlecht kennen. Dort leben bizarre Tiere, die erst vor kurzem entdeckt wurden. So auch der seltsame Koboldhai, auch Nasenhai genannt. Dieser relativ große Hai wurde erst spät entdeckt. Er ist ein lebendes Fossil, das heißt, dass er schon in der Urzeit lebte. Diese Tiere sehen ein wenig skurill aus, manche finden sie "hässlich". Dieser Tiefseehai lebte in mehren tausend Metern Tiefe.

geschrieben von Levi Weiterlesen

Der Blutpython

Dez
07

 1. Einführung

Der Blutpython ist eine Pythonart, dessen Farbe wie Blut aussieht. Daher kommt auch der Name. Blutphytons werden ungefähr 1 m bis Eineinhalb meter groß. Sie leben haupsächlich in Asien.

geschrieben von Levi Weiterlesen

Das Shark-Finning

Okt
22

1. Einführung

Das Shark-Finning ist die wohl grausamste Art, einen Hai zu töten. Dabei wird dem lebendigem Hai die Flossen abgeschnitten, und der restliche Körper wird zurück ins Meer geworfen, wo er dann verblutet, gefressen wird oder verhungert. Meist liegt der halblebendige Hai noch bewegungsunfähig am Meeresgrund. Es kann Stunden oder sogar Tage dauern, bis der Hai stirbt. Diese Methode gilt als Tierquälerei und ist in der EU mittlerweile verboten. 

geschrieben von Levi Weiterlesen

Seiten

Subscribe to xuper RSS