Das Silberfischchen

silberfischDas Silberfischchen ist ein Insekt, und kein Fisch, das zu den Borstenschwänzen zählt. Es ist ein Fischchen. Silberfischchen haben einen langen Körper mit drei Stielen am Ende. Sie haben zwei Fühler und fühlen sich in feuchten Orten sehr wohl. Außerdem haben sie einen Panzer auf dem Rücken, der mit silbernen Schuppen bedeckt ist. Daher der Name. Silberfischchen werden bis zu 10 Millimeter lang und leben am liebsten in menschlichen Wohnungen.

Sie ernähren sich von Wolle, Stoff, Zucker, Fotos, Bücher, Harre, Kleister, Seide, Hausstaubmilben, Pappe und Papier. Und das ist kein Witz! Sie fressen wirklich diese Sachen, auch wenn es nicht gerade glaubwürdig klingt. Wegen der vielen  Nahrung aus menschlichen Sachen betrachten die meisten Leute sie als Schädlinge. Eigentlich aber sind sie auch gut und helfen dem Haushalt und sogar der Gesundheit der Menschen! Wie schon gesagt, fressen sie nämlich Hausstaubmilben, die Allergien bei Menschen auslösen kann. Außerdem melden sie Schimmel, indem sie einfach da sind. Sie fressen nämlich auch Schimmel. Sie hat auch Verwandte. ein Verwandter ist das Ofenfischchen.

Auf dem Bild oben, trägt das Silberfischchen keine silbernen Schuppen. 

Tags: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben