Der wahre weiße Wal: Der Beluga

Beluga WeißwalDer Beluga, auch Weißwal genannt, ist wohl der wahre weiße Wal aus der Geschichte "Moby Dick". Denn erwachsene Tiere haben eine Creme- weiße Hautfarbe. Belugas leben in den kälteren Gewässern, wie an den Polen. Sie werden bis zu 6 Meter lang und bis zu einer Tonne schwer. Ihre Verwandten sind die Narwale und wie sie und der Pottwal sind auch sie Zahnwale. Das auffälligstes Merkmal ist wohl die weiße Färbung und die Melone auf der Stirn, die ein bisschen wie eine Beule aussieht. 

Belugas ernähren sich von Fischen, Tintenfischen, Muscheln und Krebstieren. Natürlich haben sie dafür Zähne, denn sie sind ja Zahnwale! Sie fressen Fische bis zur Größe von Lachsen. Die Fische jagen sie mit Hilfe von einem besonderen Trick, den auch andere Zahnwale beherrschen: Sie können mit Tönen Fische finden und andere Objekte auf ihre Entfernung zu sich selbst abstimmen. Das machen sie mit dem Echo. Sie senden Klicktöne aus, und orentieren sich am Echo.

Wie alle Zahnwale hat der Beluga nur ein Blasloch auf dem Kopf. Belugas haben keine Finne auf dem Rücken. Der Rücken und die Haut ist glatt. Der Beluga und der Narwal sind Verwandte, die beide zu den Gründelwalen zählen. Auch der Narwal lebt in den Eismeeren und wurde von den Einheimischen gejagt. Er ist auch wegen seinem aus Elfenbein bestehendem Horn beliebt. Wie auch der Narwal lebt der Beluga in Schulen.

Weißwale, also Belugas, leben in den Eismeeren. Aber nicht weit draußem im Meer, sondern nahe am Land und vor allem in der Nähe von Flüssen. Leider leben dort auch Eisbären. Sie sind neben dem Menschen der Hauptfeind der Belugas. Die Eisbären warten an der Wasseroberfläche bis ein Wal zum atmen kommt, um sie dann von oben am Rücken anzugreifen und sie zu töten. Manchmal gelingt ihnen das auch. Manchmal aber auch nicht. Deshalb tragen manche Belugas auch Kratzer und Narben mit sich herum, die von den scharfen Krallen Eisbären stammen. Aber nicht nur der Eisbär jagt die Belugas. Auch die Einheimischen jagen Belugas.

"Aribus Beluga" heißt ein Flugzeugtyp von der Firma Aribus. Das Transportflugzeug hat einen großen Vorsatz auf dem "Kopf". Dieser Vorsatz sieht so ähnlich aus wie die Melone des Belugas. Deshalb nannte Airbus dieses Flugzeug auch Beluga. Das Flugzeug Beluga ist, wie schon gesagt, ein Transportflugzeug. Der Vorsatz vergrößert die Ladefläche. Das Cockpit liegt unter dem Vorsatz. Der Beluga kann seinen Vorsatz nach oben aufklappen, so das man von vorne die Ladung hinein laden kann. Das Cockpit bleibt dabei auf dem Boden.

 

Tags: 

Kommentare

Hallo Levi, also in einer Schule leben möchte ich nun nicht unbedingt. Stell Dir mal vor Du bist krank, dann mußt Du trotzdem zur Schule gehen. Und immer hast Du einen gefürchteten einäugigen Schulhausmeister mit namen "Ahab" oder so vor der Tür. Ne, ne, ne, Also so ein Beluga hat´s auch nicht leicht! :-) Als trost könnte man vielleicht immer in die Schulturnhalle und dort die wildesten Geräte aufbauen und ausprobieren, das wäre ein Spass. :-)
By Christoph

Coole Seite Levi.
By david

Tolle Seite, echt
By Pavel

Neuen Kommentar schreiben