Deutschlands Beitrag zum Walfang _KurzErklärt

Obwohl Deutschland seit Jahren keine Wale mehr fängt, unterstützt das deutsche Unternehmen "Deutsche See", welches in der Fischindustrie tätig ist, die isländische Firma "HB Grandi". Von dieser kauft Deutsche See ihren Fisch, allerdings fängt HB Grandi nicht nur Fische, sondern auch noch Wale. Somit macht Deutsche See Geschäfte mit isländischen Walfängern und unterstützt so die Walfangindustrie.

In Deutschland ist es weiterhin verboten Wale zu jagen, trotzdem unterstützen wir leider mit Deutsche See das blutige Gemetztel und die grausame Abschlachtung der letzen Riesen der Meere. Wer etwas dagegen tun möchte, kann einfach eine Beschwerde-Email an Deutsche See schicken, und sie bitten, HB Grandi nicht weiter zu untersützen.

Aber auch beim Einkaufen können sie etwas zum Erhalt der Wale beitragen: Meiden sie im Tiefkühlregal Produkte von Deutsche See, da sie damit Deutsche See unterstützen, die wiederrum mit den isländischen Walfängern Geschäfte macht. Schon so tragen sie ungemein viel zum Erhalt der Wale bei. Danke!

Tags: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben