Die Hasen

Einführung

Die Hasen sind eine Säugetierfamilie. Sie leben in vielen Ländern. Auch in Deutschland leben einige Arten, wie zum Beispiel der Feldhase. Wie der Name schon sagt, leben sie auf Feldern. Feinde haben sie genug. Große Raubvögel, wie zum Beispiel der Habicht greifen Hasen an, und töten sie. Auch Kaninchen werden von Raubvögeln gefressen. Das Hermelin greift auch Kaninchen an, springt sie an und tötet sie durch Bisse in den Nacken. Hasen kann man gut an ihren langen Ohren von Kaninchen unterscheiden. Wie ich schon sagte, gibt es viele Arten von Hasen. Der Feldhase ist nur ein Beispiel. Das Wildkaninchen lebt auch bei uns. Im Gegensatz zum Hauskaninchen lebt es nicht in Gefangenschaft,  sondern in freier Wildbahn.

Arten

Es gibt auch noch den Buschmannhasen, das Buschkaninchen und das Borstenkaninchen. Es gibt auch noch die Hauskaninchen. Sie gibt es in vielen Farben. Es gibt auch manchmal einige Kaninchen als Albinos. Albinos sind Lebewesen, die ganz weiß sind und rote Augen haben. Dieser Albinismus kann bei fast allen Arten auftreten. Selbst bei Menschen. Es gibt auch Kaninchen, die Weiß sind und schwarze oder braune Flecken haben, aber das ist eine bestimmte Rasse. Natürlich gibt es noch ganz andere gefärbten Hauskaninchen. Wenn man welche halten will, sollte man sie nicht alleine lassen und die Tipps von Experten befolgen.

Tags: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben