Timelapse / Zeitraffer

Der Zeitraffer, english Timelapse, ist ein Effekt, welcher gegensätzlich zur Zeitlupe den Film verschnellert darstellt. Beim Undercranking wird eine Sequenz in einer höheren Framerate wiedergegeben, als sie aufgenommen wurde, dies erzielt einen Timelapse-Effekt. Alternativ ist es möglich, eine aufgenommene Sequenz künstlich in einer Software zu verschnellern, hierbei spricht man vom sogennanten Speedchanging. Als dritte Variante existiert die Möglichkeit, manuell in einem bestimmten Zeitraum Fotos zu schießen, und diese schnell (es reicht aus, wenn die Bilder 1-2 Frames lang sind) in einer Software aneinanderzufügen.

Der Zeitraffer hat die Aufgabe, einen langen Zeitraum kurz darzustellen und geht daher nicht auf Details ein. So kann man das Stadtleben oder einen bestimmten Ort als gut besucht darstellen oder einfach zur Handlung passend darstellen, dass Zeit vergeht.

Eine Variante der Timelapse ist die Hyperlapse, ein Zeitraffer-Effekt, bei dem sich die Kamera während der Aufnahme bewegt und große oder kleine Distanzen zurücklegen kann.

Tags: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben